Real Racing Ferrari Redline: Origins

Es geht wieder los, eine neue Meisterschaft bei Real Racing. Gestern kam das Update, einige Medien berichteten auch darüber. Das Geil an der Sache, man fährt mit dem Ferrari 375 F1 einer Art Seifenkiste. Macht super Laune!

Doch diesmal ist es leider wesentlich schwerer als zum Beispiel bei der letzten Meisterschaft, dem Marquis Cup. Das Problem ist, die Upgrades kosten einfach den Arsch voll Kohle. Es startet bei 75.000 für die ersten Updates und geht ruckzuck auf über 100k.  Wie soll man das bezahlen? Naja, ich versuche mal mein Glück und berichte vom Real Racing Scuderia Ferrari Cup: „Redline Origins“. Die ist der erste der insgesamte drei Cups. Es folgen noch „MotorFiesta 1“ (hier gibts den Ferarri Ferrari 412 T2) und „Scuderia Ferrari Championship“ (hier gibts den Ferrari Ferrari F14 T).

Übrigens direkt vorweg die Übersicht über alle Strecken im Wiki: http://rr3.wikia.com/wiki/Category:Redline_Origins

Tag 1

Das Auto kam, die ersten Fahrten gemacht.. alles kein Thema. Einfach zu schaffen ohne Aufrüsten

Tag 2

Erstmal ne Runde R$ sammeln auf der letzten Strecke vom PRO/AM Supercar Club mit dem GT-R Premium (R35) und dem Manager für 100% Bonus, 200% also inkl. dem täglichen Bonus. Insgesamt also knapp 75.000 plus den Bonus fürs Saubere Rennen. Beste Startbahn wie ich finde.

Gleich die erste Runde muss ich zwei Autos überrunden.. na dann los. Erstes gescchafft und zack ins Zweite reingefahren. Das durfte ich nicht, also nochmal neu starten. Verdammt Karre schon zur Hälfte kaputt, aber weiter gehts.

Das erste Update für den Motor hab ich mir auch gegönnt. Zudem die Reifen, denn die kosten „nur“ 59.000. Hmpf dauert nur 12 Stunden bis das Update durch ist…

Runde zwei und wieder überholen. Diesmal 6 Runden lang udn wieder keine Crashs. Ist eigentlich klasisches Ausdauerrennen mit vordefiniertem Ende. So Karre kaputt und nun erstmal bissle über 5 Stunden warten bis die repariert ist.

Runde drei: Diesmal starte ich als Nummer 1 (hatte ich noch nie) und darf mich nicht überholen lassen.. easy.

Runde vier: Ich muss Gegner von der Strecke schubsen. Sehr geil. Macht Laune… aber der Gegner ist echt hart. Hat mich drei Versuche gekostet.. konnte ihn immer nicht richtig überholen.

Runde fünf: Letzte Strecke für heute, auf gehts. Tja, Bremsen kaputt.. wer hier automatisches Bremsen eingestellt hat, sollte die Einstellung entfernen, denn damit wird nur früher gebremst und ihr schafft die Zeitvorgabe nicht.

Tag 3

Yeah es geht weiter. Runde eins ist simpel, einfach dem Gegner folgen und nicht überholen oder abgehängt werden. Übungssache. So simpel ist das, dass ich gleich 6 Versuche gebraucht hab. Ich hasse diese Art von Rennen.

Rennen zwei ist wieder simpel: Gegnger überholen. Hatte ich fast nach 4 Runden geschafft, Zeit sind aber 6. Denkt unbedingt dran den Mechaniker zu aktivieren, denn eure Karre ist nach den Runden im Arsch.  Achtung: Ihr braucht das Auto NICHT reparieren… die nächste Runde schafft ihr auch mit dem kaputten.

Rennen drei ist nämlich der Start von der Pole Position und einfach nur vorn bleiben. Super easy. Ich bin allerdings bereits bei einiges Updates. Motor 2 (3 im Ausbau, dauert leider 2 Tage!), Antriebsstrang 1, Karosserie 1, Reifen & Felgen 1. Und werde heute sicherlich noch 1-2 anwerfen sofern ich die Kohle dafür erfahren kann.

Rennen vier war wieder leicht, einfach gewinnen.

Tag 4

Rennen 1: Speedrekord. Man das ist wieder ein Ding, ohne die Strecke zu verlassen und die Geschwindigkeit erreichen. Nach 5x fahren wurde die Geschwindigkeit runtergesetzt, dann hab ichs auch gepackt. Vorher war meine Karre einfach nicht schnell genug. Dennoch hab ich am Ende rausgekriegt wie es richtig wäre: Und zwar bis zur letzten großen Kurve normal fahren und erst dann richtig Gas geben. Man startet dann mit ca. 200 aus der Kurve und kriegt einige Meter vorm Ziel das Tempo erreicht.

Rennen 2: Einfach 3x Autocross und eine bestimmte Zeit schaffen. Sollte leicht sein.

Rennen 3: Head to Head und man darf nicht mehr als 100m Abstand haben. Einfach zu fahren diesmal, da gabs schon schwerere.

Rennen 4: Gewinnen ohne Schaden

Rennen 5: Gewinnen ohne Kollisionen & auf der Strecke bleiben

Rennen 6: Gewinnen ohne Schleudern & auf der Strecke bleiben

Tag 5

Rennen  1: Zweiter bleiben und nicht mehr als 100m Abstand zum 1. Nicht schwer, man sollte ruhig immer 30-50m Abstand zum 1. Platz lassen, damit man rechtzeitig mitbekommt, wenn er bremst.

Rennen 2: Direkt zu Beginn umdrehen und die Strecke rückwärts fahren, fertig.

Rennen 3: Doppel Head-to-Head. Das Erste war noch einfach, beim Zweiten brauchte ich einen weiteren Anläufe, der ist echt fix der Typ. Achtung, ihr braucht eure Karre nicht reparieren, das nächste Rennen geht auch mit Schäden.

Rennen 4: Wieder rückwärts, diesmal ohne Strecke verlassen und ohne Assistenten. Boah, widerlich..  aber immer auf der Bremse stehen und es klappt schon.

Rennen 5: Drei Cups ohne Traction Control.. vorsichtig fahren und ab dafür. Der Start ist wie immder das Wichtigste.. wenn ihr dort nicht lalle überholt wirds schwer.

Tag 6

Rennen 1: Yeah eine neue Karre, der Caterham Seven 620 R wird euch kurz im Zeitrennen unterstützen.

Rennen 2: Nun nochmal mit dem alten Ferrari die selbe Strecke.

Rennen 3:  Wieder mal ein Cup, diesmal bitte alle Gegner überholen und auf der Strecke bleiben. Geiles Rennen, gibt 27.000 R$.
Tipp: Holt euch den Manager & den Mechaniker und fahrt das Rennen immer und immer wieder über „Rennen wiederholen“. Ihr werdet immer erster, selbst wenn ich nicht alle überholt. Und bekommt dadurch dann über 60.000 R$ pro Rennen zum Preis von 2 Gold. Zudem ist die Strecke recht schnell und simpel und dauert nicht lange.

Rennen 4: Nochmal ein Cup, diesmal mit demFerrari LaFerrari. Sehr geil! Empfehlung ist kurz vor den Kurven auf unter 290km/h zu bremsen, dann packt ihr es am besten.

Rennen 5: Und der letzte Cup, noch schnell gewinnen und fertig. Meine Kiste war so aufgerüstet, dass ich eigentlich nicht bremsen musste.

Tag 7

Rennen 1: Ihr werdet 5. Ja ich weiß, aber keine Chance. Dafür bringt euch das Rennen gigantische 41.650 R$ ein! Wenn es das erste Rennen des Tages wird, verdoppelt sich dies ja nochmal 🙂

Rennen 2: Mit maximal 50m Abstand zu Nummer 2 gewinnen. Problem geht in beide Richtungen. Der Typ ist schnel und würde direkt zu Beginn schon wegfahren (mein meinem Auto jedenfalls). Also vor ihn fahren und ihn nicht vorbeilassen. Auch auf der langen Strecke später wichtig. In den Kurven aufpassen, dass man genug bremst, damit er auch hinterherkommen kann. Achtung, ihr braucht nach dem Rennen nicht zu reparieren.

Rennen 3: 6 Runden ohne Schaden überstehen. Kann mit kaputtem Auto gefahren werden. Bis Runde 5 ist alles ok, dann sollte man in der langen Strecke auf den betonierten Seitenstreifen, da könnt ihr bequem zugucken wie alle an euch vorbeifahren und danach die 6. Runde bequem alleine fahren.

Rennen 4: 20 Sekunden Driften und trotzdem gewinnen. Traction Control ist aus. Derbe Strecke. Natürlich ohne Internet fahren, damit man nicht sow eit muss. Nach 2-3 fehlgeschlagenen Versuchen wirds nochmal verringert.. und das braucht man auch finde ich. Der Mechaniker hilft das Auto heil zu behalten.. wenn man 1. wird.

So kanns funktionieren:

Rennen 5: Mit 500m Abstand gewinnen ohne Schäden und Strecke verlassen

Rennen 6: Yeah letztes Rennen! Schaffe 5 Runden bevor die anderen 6 schaffen. Gewinn: Ferrari 375 F1 & 157.350!!! Wie geil ist das denn? Ist übrigens sogar mit einem etwas kaputten Auto zu schaffen. Ich hatte trotzdem noch über 30 Sekunden Vorsprung. Mein Tipp: Wenns geht als erstes Rennen am Tag fahren (also Vortag bis Runde 5), dann gibts nochmal 100% auf die Kohle drauf.

P.S. Viele Infos gibts übrigens hier: www.realracing3.info

PP.S. Hier habe ich mal die Kommentare aktiviert, falls Fragen kommen versuche ich zu helfen.

This entry was posted in Games.

3 comments

  1. beast says:

    Sehr geil vielen dank!
    Hat richtig Spaß gemacht, bin gerade fertig geworden

    In ein paar Tagen geht dann die nächste Challenge los, mit dem Ferrari 412 T2 von 1995

Schreibe einen Kommentar